31. August 2009

Guten Morgen! – Guter Morgen?

Eine neue Woche beginnt und wie jeden Morgen, wenn Mathias zum Flugplatz geht, begleite ich ihn noch zum Compoundtor, um ihn rauszulassen. Das funktioniert mit einem kleinen elektrischen Gerät. Heute morgen gabs jedoch gleich einen Stopp vor unserer Haustür. Mathias sagte: „Dreh dich mal um!“ Und da hing sie zwischen dem Geländer unseres Treppenaufgangs: eine handtellergroße Spinne! Beeindruckend so ein Tier und gleichzeitig ekelig. Und zu allem Unglück fiel dann noch ein Blatt vom Baum ab direkt auf meine Nase. Da war ich vielleicht erschrocken! Als Mathias dann weg war, habe ich die Spinne ganz heldenhaft mit einem Besen verjagt. Das hat ihr wohl gar nicht gepasst, sie wollte nämlich bleiben… Aber irgendwann hab ichs dann doch geschafft, sie an ihrem seidenen Faden an den gegenüberliegenden Baum zu hängen. Das Fotos entstand vor einigen Tagen und zeigt eine Spinne dieser Art, die ihr Netz hinter unserm Haus in einem Trompetenblumenbaum gespannt hat. – Tja, da ist sie aber zzt. nicht mehr. Vielleicht hat sie einen Morgenspaziergang gemacht…


Inken Behrmann am 5. September 2009 um 12:38 Uhr

Iiiih ist irgendwie gerade mein einziger GEdanke, wenn ich das lese. Mir reichen schon meine kleinen Spinnen in meine Wohnung. Da muss ich schon meinen ganzen Mut zusammen nehmen um sie aus meiner Wohnung verschwinden zu lassen.


Kommentar schreiben