02. September 2009

Regen!

Ja, es hat endlich geregnet. Als Mathias Montag nachmittag heimkam, hat er gleich nachgefragt, denn während seines Flugtages sind sie durch viele Regengebiete geflogen. Mathias erzählte, dass beim Frauengefängnis Wäsche auf dem Rasen lag – also mussten die Frauen wieder Wasser haben. Das Gefängnis liegt im An- und Abflugsektor für den Flugplatz in Goroka, dient den Piloten auch als Orientierungspunkt. Rund um Goroka hingen die Regenwolken. Aber über unserm Compound blieb es trocken. Nachmittags habe ich dann doch mal für eine Stunde das Stadtwasser in unsere Wassertanks plätschern lassen, wenngleich der Himmel wieder dicht bewölkt war. Aber das muss ja nichts heißen… Dann endlich am Abend hat es doch angefangen zu regnen. Und wie es geschüttet hat! Dafür sind wir echt dankbar.


Kommentar schreiben