21. Oktober 2009

Einkaufen und trotzdem mehr Geld haben

Könnt ihr euch vorstellen, dass wir hier immer mal wieder mit mehr Geld in unserm Geldbeutel aus manchen Läden rauskommen, als wir vorher drin hatten? Und dazu noch volle Einkaufstaschen? Nein, wir machen dabei keineswegs den Eindruck hilfsbedürftiger Missionare oder dergleichen. Betteln tun wir auch nicht… Wenn man hier mit Bankkarte oder Visakarte seinen Einkauf bezahlt, wird man in den größeren Supermärkten in der Regel gefragt: „Cash?“ Und dann, je nach Höhe des Einkaufswertes (oder Laune der Kassiererin…), kann man sozusagen das Einkaufen bzw. Bezahlen gleichzeitig als Geldautomat nutzen. Das ist ziemlich praktisch, denn so muss man nicht lange Schlange stehen, so dass einen jeder sieht und mitbekommt, dass man seinen Geldbeutel auffüllt. Oder dann, wenn man sich langsam an den Automaten vorgekämpft hat und man dran ist, fällt dummerweise noch der Strom aus oder das System bricht zusammen…


Kommentar schreiben