11. November 2009

Auf dem Markt



Samstags oder auch wenn Mathias einen freien Tag hat, gehen wir morgens in der Regel auf den Markt, um unseren Obst- und Gemüsevorrat wieder aufzufrischen. Da herrscht echt ein buntes Treiben! Auf unserer Einkaufsliste für den Markt stehen in der Regel folgende Sachen: Süßkartoffeln und normale Kartoffeln, Zucchini, Karotten, Brokkoli, Kohl, Erbsen, Bohnen, Ananas, Papaya, Bananen (wenn grad keine im Compound reif sind…), Limetten, Sugarfruits Im Supermarkt gibts Importware: Birnen, Apfel – hier wächst nämlich kein Kern- oder Steinobst, weils hierzulande keinen Frost gibt.
Und von was ernähren wir uns noch so? Ansonsten Reis, Nudeln, Fleisch in Maßen, Brot mach ich selbst und dank eines Päckchens aus Deutschland hab ich grad auch einige Körner zum Reinkneten. Fürs Wochenende mach ich in der Regel einen Hefezopf. Rosinen muss man halt dann kaufen, wenns grad mal welche gibt… Knuspermüsli mach ich auch selbst. Kornflakes sind einfach zu teuer und lang nicht so lecker und nahrhaft.
Brotaufstriche gibts auch verschiedene hier. Und der letzt haben wir auch entdeckt, woher wir unsere Erkältung hatten – Rozella heißt der weiß-braune Schokoaufstrich…
Summasummarum: wir leben hier ziemlich gesund und ich sogar hier muss man und frau aufs „Bäuchle“ aufpassen ;o) Um so mehr freuen wir uns schon auf unser Sportstudio: ein Fitnessbike und einen Stepper haben wir in unseren Tonnen…


flieger-lupo am 14. November 2009 um 15:54 Uhr

Wow, die Bilder vom Markt sind gigantisch!! Macht süchtig!

Liebe Grüsse

Lupo


Kommentar schreiben