31. Januar 2010

Einbruch

Wir hatten schon den ersten – und hoffentlich letzten – Einbruch in unser Haus in Wewak! Aber das waren wir in dem Fall selbst, weil gleich am Sonntag nach dem Gottesdienst haben wir uns ausgesperrt ;o) Wir wussten nicht, dass ein Türschloss defekt war, welches wir des Nachts besonders gut gesichert hatten ;o)Aber dass der Einbruch so leicht war, verunsichert dann doch etwas. Nun ja. Hoffen wir, dass der Nachtwächter immer schön wacht und nicht schläft, ebenso die ganzen Hunde auf dem Compound … Noch ein kleines „Bau- bzw. Reparierprojekt“ mehr … Die Werkstatt ist zumindest nun einsatzfähigm nachdem der Schmutz der letzten eineinhalb Jahre ausgefegt ist!
Auch in der Wohnung ist das meiste geputzt und verräumt. Wobei fertig ist man bzw. frau hier mit dem Putzen nie. Die Hauptstraße vor dem Haus und die zündelnden Nachbarn sorgen täglich für eine dünne Staubschicht, da man ja die Lamellenfenster des Luftzugs wegen aufhat und auch eh nie richtig dicht zukriegt. Ja, für jeden Luftzug sind wir dankbar, ist es hier ja doch recht heiß und drückend. Und so wirds auch bleiben übers Jahr …


Kommentar schreiben