14. März 2010

Dienstbesprechung

Der Samstag war für die Planung reserviert: unser Besuch wird nächste Woche verschiedene Landeplätze besuchen und vermessen. Landeplätze in PNG verändern sich mit der Zeit: ein Fluss schwemmt die Schwelle weg und damit unser Wissen über die verfügbare Start- und Landelänge. Ein anderer Flugplatz wird vom Urwald überwuchert. Da gilt es den Anflugsektor zu überprüfen, ob Baumwipfel den Flugzeugrädern zu nahe kommen oder nicht. Wir müssen die Länge, die Breite, das Gefälle und die Neigung messen und daraus Beschränkungen für das maximale Startgewicht herleiten. Ingenieursarbeit eben. Unser Besuch hat sich entsprechend vorbereitet und freut sich darauf. Wir sind alle gespannt, was die Woche bringt und wie das Projekt in der Woche läuft. – Hoffentlich gut!


Kommentar schreiben