09. Februar 2011

Arkosame

Nur kurz: Mathias und Philipp sind heute das erste Mal in Arkosame gelandet. Jetzt kann Mathias in Zukunft auch allein dort landen. Vorausgesetzt, erstens, sie machen noch einige Arbeiten am Airstrip, weil ja an einer Stelle der Hang abzurutschen droht, und, zweitens, MAF dann irgendwann den Platz für den Flugbetrieb freigibt. Aber schon jetzt steht fest, dass Arkosame unter den Top 5 der schwierigsten Plätze im Sepik ist.
Fotos gibts leider – noch – keine. Unsere Kamera hat vor kurzem ihren Geist aufgegeben. Aber wir organisieren noch die Fotos von Philipp. Aber vorm Urlaub nimmer… ;o)


truesuz am 8. Juli 2011 um 23:15 Uhr

Hello Mandy & Mathias,

God bless your work there in Arkosame! I was a member of a young team in the early 1980's that started clearing off the jungle to make the airstrip. I am so happy to read that the airstrip is once again working and the people there will have more opportunity to have spiritual and physical health.

God Bless you!!

Suzanne Haidri
truesuz@yahoo.com


Kommentar schreiben