25. Dezember 2011

Weihnachten 2011

Weihnachten – Sterne schmücken hier vielerorts das ein oder andere Fenster. Herrnhuter Sterne, Annaberger Weihnachtssterne, selbstgebastelte Faltsternen a la ALDI-Bastelset oder kitschich blinkend Made in China. Aber ist das Weihnachten? 
Es gibt noch mehr: Seesterne, Zimtsterne, Weihnachtssterne… 
Aber auch das ist nicht Weihnachten!

Stern über Bethlehem

Stern über Bethlehem, zeig uns den Weg,
führ uns zur Krippe hin, zeig wo sie steht.
Leuchte du uns voran, bis wir dort sind,
Stern über Bethlehem, führ uns zum Kind.
Stern über Bethlehem, bleibe nicht stehn.
Du sollst den steilen Pfad vor uns hergehn.
Führ uns zum Stall und zu Esel und Rind,
Stern über Bethlehem, führ uns zum Kind.
Stern über Bethlehem, nun bleibst du stehn.
Und läßt uns alle das Wunder hier sehn,
das da geschehen, was niemand gedacht,
Stern über Bethlehem, in dieser Nacht.
Stern über Bethlehem, wir sind am Ziel,
denn dieser arme Stall birgt doch so viel.
Du hast uns hergeführt, wir danken dir.
Stern über Bethlehem, wir bleiben hier.
Stern über Bethlehem, kehrn wir zurück.
Steht doch dein heller Schein in unserm Blick,
und was uns froh gemacht, teilen wir aus.
Stern über Bethlehem, schein auch zuhaus.


Text und Melodie: Alfred Hans Zoller 
(©) Gustav Bosse Verlag, Kassel 

Dieses Lied weist den Weg zum eigentlichen Weihnachten. Denn Weihnachten wird nicht unterm Baum entschieden, sondern im Herzen; dort, wo das Kind in der Krippe ernst genommen wird.
In diesem Sinne: Fröhliche und gesegnete Weihnachten Euch allen!


flieger-lupo am 25. Dezember 2011 um 19:25 Uhr

Euch beiden ebenso alles Gute!

Liebe Grüsse

Lupo


Kommentar schreiben