27. August 2012

Streiflichter aus einer Woche Flugalltag

Montag
Ich darf heute nicht fliegen, 
weil es kein Programm für mich gibt. Martin fliegt nach Mount Hagen, um dort auszuhelfen. Gleichzeitig muss sein Flugzeug wegen einer Kleinigkeit in die Werkstatt.
Dienstag
Gleich zwei Medevacs
Eine schwangere Frau aus Yatoam muss nach Ambunti und eine Frau aus Tinboli, die Zwillinge erwartet, muss nach Wewak. Dazu kommt, dass Martins Flugzeug doch einen größeren Werkstattaufenthalt braucht, und ich ihn aus Telefomin abholen muss. Nach Telefomin flog er mit der Hagen Twin Otter.
Mittwoch
Highlandsrunde
Frachtgüter nach Oksapmin, Schulmaterial für Tekin, Passagiere nach Telefomin. Zwei Shuttle von dem Goldgräberdorf Okisai nach Telefomin und zurück nach Wewak.
Donnerstag
Bibelschullerntag
über Keraso
Freitag
Low Revenue – schlechte Bilanz
An Bord für den ersten Sektor nach Edwaki waren medizinische Versorgungspakete. Aus Keraso hole ich den einzigen Passagier für heute ab: Les Loader. Les war 1972 zum ersten Mal in Amanab als Übersetzer für SIL (Wycliff) tätig. Er ist schon lange pensioniert, aber noch immer kommt er jedes Jahr für ein paar Wochen nach PNG, um „seine“ Dörfer zu besuchen. Als er sich von den Menschen in Keraso verabschiedet, höre ich, wie er jeden einzelnen ermutigt im Glauben treu zu bleiben und ihm Briefe zu schreiben. Den ehemaligen Missionar setze ich in Amanab ab und fliege leer zurück nach Wewak. Flüge in den West Sepik sind immer sehr kostspielig, weil wir zu wenig bis gar keine Fracht und Buchungsanfragen in dieser Region haben. Aber für einen ehemaligen Missionar fliegen wir trotzdem!

Abschied von Les in Keraso

Kommentar schreiben