17. September 2012

Ein ganz normaler Sonntagnachmittag ?! …

16.September 2012. Papua Neuguinea feiert den 37. Jahrestag seiner Unabhängigkeit. Hupkonzerte begleiten uns durch den Tag. Immer wieder fahren geschmückte Autos im Konvoi an unserem Haus vorbei. 
Mit Autokonvois die Unabhängigkeit feiern
Am Wewak Stadion war auch eine Veranstaltung. Wir haben es vorgezogen, daheim zu bleiben. Die Woche war anstrengend mit 6 Flugtagen für Mathias und dem ein oder anderen unvorhergesehenen Ereignis…
Sonntagnachmittag 3 Uhr. Wir haben gerade eine Runde Carcassonne auf unserer Veranda gespielt und einen Eiskaffee genossen. Und nun wollten wir eigentlich einen Strandspaziergang machen… Aber dann kam eine riesige Regenfront und wir haben den Wasserspielen auf unserm Compound von unserer Veranda aus zugeschaut…
Die Nachbarskinder haben Spaß
stiller Beobachter
Und dann kam Martin nach Hause. Er war fischen und das reichlich. Muss genial gewesen sein. 1,5 Meter Makrele!!! Aber die hat er den anderen überlassen und nur kleinere Exemplare mit nach Hause gebracht. Makrelen, Thunfische Gelbflossenfische. 
Toller Fang!
Gleich mal genauer das Maul untersuchen!
Ui, ist das ekelig!
Schrei mich nicht so an!
Ein Teil lag dann im Backofen und anschließend in unseren Mägen, teilweise liegen sie jetzt in der Tiefkühltruhe und teilweise hat er sie hier auf dem Compound verteilt. Und da seine Frau zurzeit auf einem Kurs in Cairns/Australien und er die Kinder hat, kochte Mandy noch Reis und Brokkoli und wir haben alle gemeinsam gegessen.
Montag bis Donnerstag wird Mandy auch Lea und Lars zur Aufsicht, zur Schule und zur Bespaßung haben während ihr Papa fliegt.
Mathias wird auch weg sein. Bis Mittwoch, wenn es dumm läuft bis Donnerstag… Der halbjährliche MAF interne Überprüfungsflug steht an.
Tja und nachdem die Fische vorläufig versorgt und bestaunt waren und als wir uns dann zum dritten Mal zum Spazieren aufmachen wollten, entdeckte Mathias im Vorbeigehen unter unserm Sofa einen kreisförmigen Dreckfleck. 
Da stimmt was nicht!
Holzwurm-Alarm!!! Leider schlimmer. White Ants, Termiten!
Ja, und nun haben wir die Holzlatte rausgesägt und die Viecher begutachtet und geknipst und dennoch sind da sicher noch welche im Sofa… Nun ja, es wird uns schon noch aushalten und nicht gleich übermorgen vollends zusammenkrachen.

Hier saß die Latte der Rückenlehne drin.
Und so sehen sie aus, die gefräßigen Weißen Ameisen.
Immer wieder was Neues… Der ganz normale Wahnsinn halt hier auf dem Missionsfeld. 

flieger-lupo am 17. September 2012 um 21:04 Uhr

Wahnsinn! Nicht nur die Fische, sondern was Ameisen so alles zerstören können!

Gruss

Lupo


Kommentar schreiben