03. März 2013

Im Durchschnitt 50, nicht 80

Nein, hier geht es nicht um eine Durchschnittsgeschwindigkeit, sondern um die durchschnittliche Flugstundenzahl pro Monat. Das Gesetz erlaubt 100 Flugstunden in 30 Tagen und maximal 900 im ganzen Jahr. Das Problem ist, dass wenn jeder Pilot bis zum Maximum in 30 Tagen fliegt, dann erreichen wir das Jahresmaximum schon Ende September. Deswegen hat MAF die Regel, dass wir nur 80 Stunden im Monat fliegen dürfen, dafür aber das ganze Jahr. 
Früher haben die Piloten regelmäßig ihr Monatsmaximum von 80 Flugstunden erreicht. Aber heutzutage gehört das zu den Ausnahmen. Warum? 
Unser Flugdienstmanager, also der Mann mit der höchsten Verantwortung für den Flugdienst von MAF im ganzen Land, wundert sich und das zu Recht. Er verlangt nicht, dass wir einfach mehr fliegen, sondern forscht nach den Ursachen. Warum fliegen wir heute nicht mehr so viel wie damals und was können wir tun um etwaige Hindernisse zu beseitigen?
Wir streichen Flüge, weil das Wetter schlecht ist. Abgesagt wird das Flugprogramm auch dann, wenn der Pilot krank ist, die Einnahmen zu gering sind oder weil das Flugzeug technische Schwierigkeiten hat und in die Werkstatt muss. Derzeit haben wir auch operationelle Beschränkungen. Aus Sicherheitsgründen dürfen wir mit meinem Flugzeug, GA8, nicht mehr nach 11:30 Uhr im Hochland landen. Das hat den größten Einfluss auf die Flugstundenzahl, weil die meisten unserer Landeplätze im Hochland liegen. 
Zur Zeit arbeiten die MAF Ingenieure in Mareeba daran, die GA8 für das Hochland tauglicher zu machen. Dazu gehört u.a. eine andere Motoreinstellung. Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, dann werden wir auch wieder mehr fliegen können. Bis dahin bleibt es wohl bei ca. 50 Flugstunden im Monat.

flieger-lupo am 19. März 2013 um 07:46 Uhr

Hallo Mathias,

wie sieht es eigentlich mit den Überlegungen aus, die Flugzeuge wie die GA 8 mit Dieseln auszustatten? Thielert existiert nach wie vor und produziert weiterhin Dieselmotoren, die keine Leistungseinschränkung in der Höhe haben. Ich hatte zuletzt auf der Aero 2012 mit Thielert gesprochen.

Gruss

Lupo


Kommentar schreiben