18. April 2013

Erschütternd

Ein kleines Mädchen, Tailima, war mit ihrem Vater im Garten, als dieser einen Baum fällte. Dummerweise fiel dieser auf das Mädchen. Ihr Unterarm wurde doppelt gebrochen und vermutlich hat sie eine schwere Gehirnerschütterung. Das ganze passierte in Eliptamin bzw. im Einzugbereich diese Flugplatzes im Hochland von Papua Neuguinea. Die MAF Twin Otter brachte das Mädchen mit ihren Eltern nach Telefomin ins Krankenhaus. Dort hat man den arm versorgt und eingegipst, hielt es allerdings für ratsam, sie in ein besser ausgestattetes Krankenhaus zu überweisen. So brachte Mathias Tailima und ihre Mutter gestern nach Wewak. 
Die kleine Tailima im Flugzeug
Mal wieder war der Krankenwagen nicht erschienen und Mathias fuhr das Mädchen selbst ins Krankenhaus. Es ist so frustrierend! Vor allem dann auch der Weg ins Krankenhaus. Die Zufahrtsstraßen zum Krankenhaus inklusive der Straße auf dem Krankenhausgelände sind die schlechtesten in Wewak. Erschütternde Zustände – im wahrsten Sinne des Wortes. Arme kleine Tailima! Da kann man noch so vorsichtig und langsam fahren, aber den Schlaglöchern kann man mittlerweile nicht mehr ausweichen. 

Kommentar schreiben