28. Mai 2013

Eine Verknüpfung von Würstchen und Bibeln…

Mathias war vor kurzem mal wieder in Tekin. Glenda hatte eine Ladung Audio-Bibeln für einige ältere Leute im Dorf bestellt. Außerdem war Fracht für die Hochschule geladen und auch mal wieder tiefgekühlte Würstchen und Hühnchen, die Glenda an die Leute im Dorf verkauft. Ansonsten leben die Menschen nur von dem, was sie im Wald jagen. Fleisch bzw. Proteine sind Mangelware im Tekintal, dort oben im Hochland von PNG.
Das schrieb sie uns vor ein paar Tagen. Es ist so eine Freude, ihre Zeilen zu lesen und zu sehen, welch einen Unterschied es für die Menschen in Tekin macht, wenn das Flugzeug kommt und ihnen wertvolle Fracht bringt – für Leib, Seele und Geist.
Montag ist Markttag hier und tatsächlich ein anstrengender Tag für mich mit 6 x 40 Minuten Unterricht. In den Pausen kamen dann die alten Leute, um ihre Audio-Bibeln abzuholen. Wir verteilten sie und halfen ihnen, sie anzuschalten, so dass man dann alle sieben Audio-Bibeln auf einmal hören konnte. Es zog viel Aufmerksamkeit an. Es waren meist ältere Damen und sie alle waren erstaunt und erfreut. 
Stolze Besitzerin einer sprechenden Bibel
Es spielte sich alles außerhalb des Lehrerzimmer ab und die Schüler und auch Leute aus dem Dorf waren sehr beeindruckt, die alten Menschen mit ihren neuen Audio-Bibeln zu sehen. Die alten Damen strahlten richtig und umklammerten die Bibeln, drückten sie an die Brust, als ob sie befürchteten, dass, wenn die Bibel schon sprechen konnte, sie vielleicht auch in der Lage sei wegzurennen! 
Wir wollen den alten Frank bitten, den anderen Leuten beizubringen, wie man die Audio-Bibeln richtig benutzt. Heute morgen zeigten wir ihnen nur, wie man sie an- und ausschaltet. 
Die Leute hier fangen an Airvan Flüge von Wewak mit Würstchen und Bibeln zu verknüpfen. Sie hören das Flugzeug in der Platzrunde wenn sie in ihren Gärten sind und dann kommen sie am Nachmittag zur Station, um zu sehen, was das Flugzeug gebracht hat!
Danke auch für den Hochlandkaffee. Die erste Tasse habe ich schon gebraut! Und er ist absolut nicht zu vergleichen mit dem Nescafe Pulverkaffee! 
Ich habe auch ein paar Pakete von der Post bekommen; die müssen wohl Ludmer oder Jacob für mich abgeholt haben. Das war schön! 
Danke auch für das MAF Australien Magazin. Jeder liebte es, den Artikel von Old Frank zu sehen. Das Foto kam bemerkenswert klar. Old Frank werde ich es am Wochenende zeigen.
HIER geht es zum Bericht von Old Frank.

Kommentar schreiben