13. Oktober 2014

Abschlussexamen

Vergangenen Freitag gab es landesweit für alle Zehntklässler in PNG das letzte Examen. Englisch. Das ist im Prinzip die schwierigste aller Abschlussarbeiten. Die Schüler und Schülerinnen an der Oksapmin High School in Tekin waren gut vorbereitet und meinten, dass es eigentlich ganz gut zu schaffen war. Aber dennoch waren sie alle erleichtert, dass nun die anstrengende Prüfungszeit geschafft war. Zur Belohnung gab es für alle MAF-fins, ein Stück Graduation-Cake und eine Cola während nebenan der Direktor die Examenspapiere sortiert und für die Bewertung durch von der Provinz ausgewählte Lehrer in einem Umschlag verwahrt hat. Diese müssen jetzt nach Vanimo.
Pünktlich um 12.30 Uhr fand dann die Abschlussfeier statt. Doch dazu später mehr. Hier erst einmal ein paar Eindrücke aus der Oksapmin Schule zum Thema Examen.

Willkommen zur Abschlussfeier der Oksapmin High School

Stundenplan

unterm Tisch im Lehrerzimmer: Übungsmaterial zur Prüfungsvorbereitung

Hier herrscht Ordnung!

Prüfungstermine 2014 für alle Zehntklässler in PNG
Gute Planung ist alles!

Der Direktor der High School

Noch mehr Ordner

und Bücher

und Umschläge

Wenn es keinen Klassensatz an Büchern gibt,
werden Kopien auf Sperrholz aufgezogen und lackiert 

Das Lehrmittelzimmer.
Mathias ist begeistert und will am liebsten selbst noch mal Schüler sein 🙂

Einer der High School Lehrer
So einen eingeschweißten Satz Prüfungsunterlagen
erhielt jeder Schüler am Morgen der Englischprüfung.
Prüfung geschafft!
Die Stühle vom Klassenzimmer müssen nur noch schnell zum Festplatz gebracht werden…

Wertvolle Fracht: Die ausgefüllten Prüfungsbögen.
Der Direktor der High School (vorn), ein Vorstandsmitglied der High School (rechts) und der Direktor der Primary School (hinten) stellen sicher, dass alles ordnungsgemäß dokumentiert und sicher verschlossen wird, damit es später zur Prüfungskommission gelangt.

Für jeden ein T-Shirt zur Erinnerung an 2 Jahre an der 

Maf-fins und Kuchen zur Belohnung

Es schmeckt!


flieger-lupo am 15. Oktober 2014 um 22:30 Uhr

Hach ja, da kommen Erinnerungen hoch. Sieht sehr entspannt aus. Schöner Bericht und schöne Fotos.

Gruss

Lupo


Kommentar schreiben