31. Oktober 2014

Ein Marathon für MAF – Bist Du dabei?

Die einen rennen einen Marathon, die anderen beten einen Marathon.

Familie Conwell kommt aus Brisbane, Australien, lebt und arbeitet in Kompiam. Dort gibt es ein Krankenhaus und MAF liefert viele medizinische Notfälle dort ein, v.a. aus umliegenden, jedoch abgelegenen Dörfern, deren Gesundheitsposten personell und medizinisch von Kompiam aus betreut werden.
Hautnah mitzuerleben, wie existentiell der Transportservice von MAF ist, motivierte die Familie auf kreative Art und Weise die Arbeit von MAF publik zu machen. Im November werden alle Schüler der kleinen Kompiam Krankenhausschule täglich die Landebahn einmal rauf und runter rennen. Am Ende haben sie die Distanz eines Marathons zurückgelegt. Sie rennen also einen Marathon.
Auf der anderen Seite suchen sie Leute, die sich ebenfalls zu einem Marathon verpflichten, zu einem Gebetsmarathon allerdings.
Auf ihrem Blog (nur in Englisch) werden sie regelmäßig aus Kompiam berichten, Informationen über MAF veröffentlichen und Gebetsanliegen teilen.
Vielleicht habt ihr ja Lust, euch an dem Marathon der Conwells und der Schüler in Kompiam zu beteiligen – im Gebet für MAF PNG und das Krankenhaus in Kompiam.

Kommentar schreiben