28. Februar 2016

Gebrau feiert

Gebrau, ein Dorf im Hochland auf 2200m feiert die Eröffnung seiner Landebahn mit einer SIL Kodiak und einem MAF Airvan. Nun endlich hat das Dorf Anschluss zu besserem Gesundheits- und Bildungsservice und sie müssen ihre 50 Kilo schweren Kaffeebohnensäcke nicht mehr zum 5 Kilometer entfernten Flugplatz den Berg runter und wieder rauf tragen. Welche ein Segen!

20160225 Gebrau Opening3 MGlass

20160225 Gebrau Opening2 MGlass

20160225 Gebrau Opening1 MGlass

Während der Festveranstaltung zogen die Wolken auf und wir konnten später nicht mehr starten. Stattdessen durften wir die Einfachheit dieses Bergvolkes hautnah miterleben. Einfache Hütte mit Feuerstelle in der Mitte, um sich aufzuwärmen und eben auch zu übernachten. Das Klohäuschen irgendwo hinterm Haus, und ganz gewiss nicht mit Sitzgelegenheit, Klopapier oder Spülung…

20160226 Gebrau am Morgen danach MGlass

 

What a day! What a blessing to witness this celebration! … and what an experience getting stuck there after the weather closed in! Well looked after by the community and a night on bamboo floor around a fire pit. I can still smell the smoke!

A village nestled at 6600feet celebrated the opening of their airstrip with an SIL Kodiak and an MAF Airvan on the ground. What a difference this will make for the community regarding access to health and educational service and no longer they need to carry their 50kg coffee bags to the next airstrip down and up the mountains.


Lupo am 3. März 2016 um 20:22 Uhr

Herrlich! Tolle Fotos! Ach menno, warten auf September kann ganz schön langweilig sein!!!

Gruss

Lupo


Mandy Glass am 4. Mai 2016 um 10:29 Uhr

Hallo Lupo. Melde dich mal via Email bitte!


Kommentar schreiben