14. Mai 2016

Lastesel Twin Otter

Unser Lastesel, die Twin Otter kann ca. 1,5t transportieren und wird entsprechend für Baumaterial Charter sehr gern gebucht. Heute zeigen wir euch mal, was da alles so reinpasst und wozu wir all die Sachen in den Busch fliegen.

24  Stunden später holt Mathias Dr. Mills, seinen Sohn und einen weiteren Bauhelfer, der eigentlich ein Gesundheitshelfer ist, wieder aus Megau ab. Nun kann der Regen kommen, und die Wassertanks füllen!

2016-04-29 Watertanks for Megau Health Centre.MSGlass.IMG_8239

Sauberes Trinkwasser in entsprechend großen Mengen aufzufangen und vorrätig zu haben, ist eine Herausforderung in den abgelegenen Dörfern.

Dr Mills ist Arzt. Ist seit dem Jahr 2000 in Kompiam und hat aus einem heruntergekommenen Buschkrankenhaus ein gut ausgestattetes Krankenhaus gemacht. Nun ist sein Ziel, die sog. Gesundheitsposten in den umliegenden ca. 10 Dorfgemeinschaften besser auszustatten. Wassertanks sind ein Projekt, außerdem die Ausstattung mit Solarstrom um z.B. Sauerstoffgeräte betrieben zu können.

Mehr dazu auf unserer MAF PNG Seite in einem Artikeln, den Mandy in Zusammenarbeit mit Dr Mills geschrieben hat. (halt in englisch…). HIER klicken.

* * * * * * * * * 

Rotaries Against Malaria haben imprägnierte Moskitonetze für abgelegene Dorfgemeinschaften finanziert, um die Menschen vor dieser durchaus auch tödlich verlaufenden Krankheit zu schützen. Wir haben einige Flüge für diese Organisation durchgeführt; nicht nur mit der Twin Otter. 

Einladen der Moskitonetzballen in Mt Hagen

Einladen der Moskitonetzballen in Mt Hagen

Wanakipa liegt 130Meilen bzw. 207km westlich von Mt Hagen. Die Ballen sind echt schwer, so etwa gut 40 kg.

Ausladen der Netze in Wanakipa

Ausladen der Netze in Wanakipa

* * * * * * * * * 

Ein anderes Mal war die Twin Otter mit Baumaterial für die Kombaku Primary School beladen. Das ist ein 20 min Flug Richtung Nordosten von Mt Hagen, ca. 50 Meilen bzw. 90km oder so.

Ausladen der Baumaterialien in Bank

Ausladen der Baumaterialien in Bank

Der Landeplatz in Kombaku wurde leider etwas vernachlässigt und ist derzeit geschlossen, deshalb flogen wir die Sachen nach Bank, was auf der anderen Talseite liegt – ein anstrengender 6 Stunden Marsch, die ganzen Baumaterialien nach Kombaku zu schleppen.

Kinder in Bank

Kinder in Bank

* * * * * * * * * 

Während noch immer Lebensmittelnotlüge für die Western Province geflogen werden um die Nachwirkungen der langen Trockenheit durch El Nino aufzufangen, haben wir kürzlich 10,7 Tonnen Reis nach Tekin und Oksapmin geflogen, um dort den Dorfgemeinschaften zu helfen, nachdem viele ihrer Gärten nach starkem und langanhaltendem Regen weggeschwemmt wurden.

Ausladen der Reissäcke in Tekin

Ausladen der Reissäcke in Tekin

13071918_10154794874367571_2134663914145111806_o

Filmmaterial und Teil der Fotos von Michael Duncalfe

Kommentar schreiben