09. Juni 2019

Erster Einsatz für Mike Alpha India

Mathias hatte die Ehre, den ersten Einsatz auf P2-MAI, Mike Alpha India, zu fliegen. Mandy konnte in ihrer Rolle als „MAF Lokalreporter“ mit. 

Nach der ersten Landung in Madang wurden wir von der Flughafenfeuerwehr mit einem Wasserbogen begrüßt.

In Madang warteten Dr. Farnbacher mit seiner Frau sowie zwei lutherische Pastoren. Dr. Farnbacher war viele Jahre Missionar in PNG.

Seit ca. 15 Jahren leitet er für Mission Eine Welt die Missionsabteilung für PNG, den Pazifik und Ostasien. Die vier wollten zu einem Mitarbeiterbesuch nach Wasu, ein 40-minütiger Flug entlang der Ostküste. Die Alternative wäre eine 14-stündige Bootsfahrt. In Wasu betreibt die lutherische Kirche das ländliche Krankenhaus Etep. Es versorgt ca. 150.000 Menschen in der Region. 

In der Platzrunde über Wasu

 

Etep Krankenhaus

Auf dem Rückflug waren eine Hebamme und ein anderer Krankenhausangestellter an Bord, die für Verwaltungsangelegenheiten nach Madang bzw. Lae mussten. 

Anfang Februar beginnt in PNG das neue Schuljahr. Drei Lehrer und ihre Familien waren für Madang-Simbai gebucht, um ihren ersten Lehrauftrag an der Kanainj Primary School anzutre-ten, knapp 20km Luftlinie bzw. zwei Tage Fußmarsch von Simbai entfernt. Wir sahen Kanainj im Überflug, konnten aber nicht landen. Kanainj ist eine sehr kurze und steile Landebahn und erfordert daher spezielles Training für die Piloten. Leider steht für Mathias diese Trainingslandung noch aus…

 

Zu diesem Zeitpunkt wurde das Wetter immer schlechter, mehr und mehr Wolken bedeckten die Kammlinien, füllten die Täler und machten es 7km vor Simbai unmöglich, den Weg ins Tal zu finden. So flog Mathias direkt nach Mt Hagen. Am anderen Morgen flog Satish, ein Kollege, die Lehrer bei bestem Wetter nach Simbai.


Kommentar schreiben